Back from Bangkok

Kürzlich haben wir eine Tresoröffnung in Bangkok erledigt.

Freitag abend, Direktflug vom Fraport, Samstag Ankunft und ab ins Hotel, Sonntag mit dem Taxi zu einer Werft. Dort wartete eine 65m Jacht auf dem Trockendock auf uns. Nach 13 Jahren wird die Mega- Jacht gerade komplett überholt.

Auf dem Schiff ein hochwertiger VDS IV Tresor mit Elektronikschlössern in einem edlen Schrank eingebaut. Der Besitzer hat die Nummern an einem Schloss geändert- seit dem lehnt das Schloss den vermeintlich richtigen Code ab. Als erstes haben wir so weit wie möglich technische Defekte an der Tastatur, Bussystem etc. ausgeschlossen, offensichtlich stimmten die Nummern tatsächlich nicht. Viele Versuche mit leicht abgeänderten Nummern führten leider auch nicht zum Erfolg. Nach jeder Falscheingabe musste auch die Sperrzeit von 20 min. abgewartet werden, so verstrich der erste Tag vor Ort. Aber wir wollten alles versuchen was in Frage kam, Zahlendreher etc. wurde ausgeschlossen.

Nach einem netten Abendessen mit dem Kapitän vertagten wir die Öffnung auf Montag.

Montag dann nochmal zur Werft, Tresor mit einem 6,5mm Loch geöffnet und das Schloss getauscht. Natürlich wurde das Loch auch sofort mit gehärtetem Material verschlossen, so dass der Tresor sofort wieder voll einsatzfähig war.

Jetzt war noch Zeit für eine kleine Stadtrundfahrt mit dem Taxi (bei den Staus in dieser Stadt dauert so etwas ewig…) ein paar Statuen, Tempelanlagen und der Königspalast zogen an uns vorbei. Aussteigen war nicht angesagt, es war Regenzeit. Es schüttete wie aus Kübeln. Kleines Abendessen in einem sehr schönen Thairestaurant (Blue Elephant), sehr empfehlenswert! Und schon war unsere Zeit um. Schnell zum Flughafen, einchecken und mit etwas Verspätung gestartet. Leider ist genau an diesem Tag eine Maschine auf einer Landebahn etwas unsanft aufgedotzt und verursachte Verzögerungen.

Nach 4 Tagen, Dienstag früh wieder im Lande und der Mailordner voll… ein Kollege in Urlaub… na dann eben gleich vollgas von Frankfurt nach München und weiterarbeiten…

Dieser Beitrag wurde unter B&R unterwegs, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*

*